Document Object Model – DOM

Fast jede Designer-Eigenschaft lässt sich in der DOM API per Code steuern. Dynamische Erstellung von Projekten, eigene Projektassistenten oder ein abgespeckter Designer – alles ist möglich! Mit .NET und VCL ist die Verwendung besonders komfortabel, DOM kann aber auch mit einer Reihe weiterer Pro­gram­mier­spra­chen verwendet werden.

Trial Downloaden


Umfassende Automatisierung

Stellen Sie sich vor, wie es ist, einen Projekt-Assistenten zu haben, der Projektvorlagen an die Anforderungen des Anwenders anpasst, bevor der Designer überhaupt geöffnet wird... Bei List & Label können Sie das per DOM verwirklichen! Die Endanwender können Felder, die sie für eine Rechnung benötigen, aus ihrer Datenbank auswählen, und wenn sie den Designer öffnen, ist die Rechnung bereits mit dem Adressfeld und der Artikelliste ausgefüllt und kann versendet werden.


IntelliSense

Das Objektmodell bietet in Visual Studio .NET volle Intellisense-Unterstützung, so dass die benötigten Methoden und Eigenschaften schnell und einfach gefunden werden. Sie können direkt in der IDE über kontextsensitive Tooltips auf die gesamte Referenz der Komponente zugreifen. Die Komponentenhilfe enthält Methoden- und Eigenschaftsbeschreibungen, Überladungen, Parameterhilfen und weitere Hinweise.



Programmierbeispiele

Neues Projekt mit Berichtscontainer inkl. Tabelle Customers und Feldern anlegen

Proj.Open( @“c:\Reports\artikel.lst” , LlDomFileMode.Create,

LlDomAccessMode.ReadWrite, true );

ObjectReportContainer container= new ObjectReportContainer (Proj.Objects);

container.Position.Left = “0”;
container.Position.Top = “0”;
container.Position.Width = “150000”;
container.Position.Height = “200000”;

SubItemTable table = new SubItemTable (container.SubItems);
table.TableID = “Customers”;

TableLineData dataLineNew = new TableLineData (table.Lines.Data);
dataLineNew.Name = “Dynamisch erzeugt”;

TableFieldText textCol = new TableFieldText (dataLineNew.Fields);
textCol.Contents = “Artikel.Nr”;

TableFieldBarcode barcodeCol = new TableFieldBarcode (dataLineNew.Fields);
barcodeCol.Contents = “Barcode(Artikel.Nr, ‘PDF417’)”;

Proj.Save();
Proj.Close ();



Summenvariablen mit Inhalt ausgeben

domPrjList.Open(‘artikel.lst‘, fmOpenOrCreate);
for i := 0 to domPrjList.SumVariableList.Count - 1 do
      ShowMessage(domPrjList.SumVariableList[i].Name + ‘=‘ +
           domPrjList.SumVariableList[i].Content);

domPrjList.Close;


Jeden ersten Absatz eines Textobjektes ausgeben

domPrjList.Open(‘artikel.lst‘, fmOpenOrCreate);

for i := 0 to domPrjList.ObjectList.Count - 1 do
begin
   if domPrjList.ObjectList[i] is TLlDOMObjectText then
      ShowMessage((domPrjList.ObjectList[i] as
         TLlDOMObjectText).Paragraphs[0].Contents);
end;

domPrjList.Close;

Trial Downloaden

Last update: 2016-11-16
+49 (0) 7531 90 60 10