combit sucht Entwickler – jetzt informieren und einsteigen!

List & Label Forum Neues Feature vorschlagen

Bitte melden Sie sich hier an um eine Nachricht zu schreiben.

Themenübersicht    Forum durchsuchen    Ansicht: 
Stephan Müller - 13.12.2017 18:11:11
   

Diagramme mit großen Datenmengen

Hallo zusammen,

für ein Reporting-Szenario möchten wir ein Tortendiagramm erzeugen, das die Anzahl von Aktivitäten pro Aktivitätentyp darstellt. Dieses Szenario klappt zwar ganz okay, indem wir ein Diagramm basierend auf unserer Aktivitäten-Tabelle anlegen mit dem Aktivitätentyp als Koordinatenwert in der Datenquelle und Count(1) als Koordinatenwert im Segment. Aber dieses Vorgehen führt bei ~1.000.000 Aktivitäten für einige Arbeit für L&L. Genauer gesagt dauert die Report-Vorschau eine gute halbe Minute, davon ca. 20% auf die reine Datenbank-Abfrage unseres eigenen IDataProviders.

Meine Frage ist nun: kann man dieses Szenario irgendwie geschickter lösen, insbesondere wenn man sowieso einen eigenen IDataProvider einsetzt? Könnte man das Gruppieren der Aktivitäten aus L&L raushalten, weil bspw. ein entsprechender DB-Query mit Group-By-Klausel deutlich schneller ablaufen könnte und L&L dann mit erheblich kleineren Datenmengen hantieren müsste?


Gruß,
Stephan Müller.

Günther Schwarze - 14.12.2017 08:22:47
   

RE:Diagramme mit großen Datenmengen

Hallo Stephan,

wenn Du ohnehin einen eigenen Provider erstellst könntest Du ja für das Chart eine eigene Tabelle mit den aggregierten Werten bereitstellen, dann ist die Arbeit auf dem Server. Der DbCommandSetDataProvider unterstützt auch eine direkte Übersetzung von LL-Formeln in SQL-Aggregate, da gab es hier auch mal einen Blog-Post dazu, irgendwas mit "native aggregates". Ob und wie das Dein eigener Provider auch machen könnte weiß ich nicht, damit habe ich mich noch nicht beschäftigt, im Sourcecode (hast Du die Enterprise?) scheint es mit diversen Interfaces (z.B. ISupportNativeAggregateFunctions) realisiert zu sein. Das müsstest Du sonst mal bei combit erfragen. Die "kleine" Lösung mit einer eigenen, speziell für das Chart ausgelegten Datenquelle ist aber sicher auch praktikabel.

HTH

G.

Last update: 2017-11-23
+49 (0) 7531 90 60 10